Mark Riegner | Prescott College
PhD
Akademisches Statement

Mark hat im Umweltstudienprogramm unterrichtet Prescott College seit 1988. Seine Kurse bieten ein starkes Fundament in den Biowissenschaften und verbinden Theorie mit einem Erfahrungsschwerpunkt. Dies ist insbesondere bei seinen Feldkursen in Mexiko, Costa Rica und Ostafrika der Fall, aber seine Kurse auf dem Campus umfassen auch zahlreiche Exkursionen und in vielen Fällen praktische Laborübungen. In all seinen Lehrveranstaltungen ist er bestrebt, ein Verständnis ökologischer Prinzipien mit der Evolutionstheorie zu verknüpfen, damit die Schüler eine Wertschätzung für die Entstehung und Erhaltung der biologischen Vielfalt entwickeln können.

Bildung

Promotion in Ökologie und Evolution an der State University of New York in Stony Brook

BS, Biologie, Staatliche Universität von New York College in Brockport, cum laude

Expertise

Lehrveranstaltungen Mark unterrichtet derzeit abwechselnd an der Prescott College:

Tierbiologie

Verhalten und Erhaltung von Säugetieren (Feld: Maasailand, Kenia)

Küstenökologie des Golfs von Kalifornien (Feld)

Form und Muster in der Natur

Insektenökologie (Teilgebiet)

Einführung in die Ornithologie

Naturgeschichte und Naturschutz: Maasailand (Feld: Kenia)

Organische Evolution

Tropenbiologie: Die Naturgeschichte Costa Ricas (Feld)

Publikationen

Clark, EW, AB Fleishman und MF Riegner. 2015. Vielfalt, Fülle und Nistphänologie der Watvögel von Bahia Kino, Sonora, Mexiko. Wasservögel 38 (4): 355-363.

Riegner, MF 2014. Die Phänomenologie des Zwischenspiels: Der Ganzheit der Natur begegnen. Umwelt- und Architekturphänomenologie 25 (3): 28-32.

Riegner, MF 2013. Vorfahr der neuen archetypischen Biologie: Goethes dynamische Typologie als Vorbild für die zeitgenössische evolutionäre Entwicklungsbiologie. Studium der Geschichte und Philosophie der biologischen und biomedizinischen Wissenschaften 44: 735-744.

Riegner, MF 2008. Parallele Entwicklung von Gefiedermuster und -färbung bei Vögeln: Implikationen für die Definition des Vogelmorphospace. Kondor 110: 599-614.

Riegner, M. 1998. Hörner, Hufe, Flecken und Streifen: Form und Muster bei Säugetieren. Im Goethes Weg der Wissenschaft: Eine Phänomenologie der Natur. D. Seamon und A. Zajonc, Herausgeber. SUNY Press, Albany, New York, S. 177-212. [und übersetzt ins Norwegische in 2010 für Das Ariadne-Jahrbuch.]

Riegner, M.und J. Wilkes. 1998. Flowforms und die Sprache des Wassers. Im Goethes Weg der Wissenschaft: Eine Phänomenologie der Natur. D. Seamon und A. Zajonc, Herausgeber. SUNY Press, Albany, New York, S. 233-252.

Riegner, M. 1993. Auf dem Weg zu einem ganzheitlichen Ortsverständnis: Lesen einer Landschaft durch Flora und Fauna. Im Wohnen, Sehen und Gestalten: Auf dem Weg zu einer phänomenologischen Ökologie. D. Seamon, Herausgeber. SUNY Press, Albany, New York, S. 181-215.

Fleischner, T. und M. Riegner. 1993. Wintervögel von Bahia Kino, zentrale Küste des Golfs von Kalifornien, Sonora, Mexiko. Ecologica 3 (1): 29-34.

Riegner, M.und L. Niemeyer (Fotograf). 1993. Langbeinige Watvögel der nordamerikanischen Feuchtgebiete. Stackpole Books, Harrisburg, Pennsylvania.

Riegner, M. 1992. Ähnlich aussehende Vögel aus fernen Ländern: Berücksichtigung von Ähnlichkeiten bei nicht verwandten Vögeln. Birder's World 6 (3): 17-21.

Präsentationen

"Federn und Schnäbel, Riegel und Streifen: Form und Muster in Vögeln;" Naturhistorisches Institut, Prescott, Arizona; April 2018.

"Parallele Entwicklung von Gefiedermuster und -färbung bei Vögeln: Implikationen für die Definition des Vogel-Morphospace;" Institut für Biologie und Philosophie, Karlsuniversität, Prag, Tschechische Republik; Oktober 2017.

"Erforschung der Beschäftigung mit Morphospace basierend auf Goethes dynamischer Typologie: Einblicke in die Morphologie, Ökologie und das Verhalten von Vögeln;" Evolution der Morphologie: 200 Jahre Goethes Morphologische Hefte, Goetheanum, Dornach, Schweiz; Oktober 2017.

"Biologische Evolution und Naturgeschichte: Ein verflochtener Weg;" Hochlandzentrum für Naturgeschichte, Prescott, Arizona; September 2017.

"Morphologische Kompromisse und rekursive Gefiedermuster als Indikatoren für integrierte evolutionäre Dynamik in den Ardeidae;" Fachbereich Ökologie, Eidgenössische Universität Mato Grosso do Sul, Brasilien; August 2017.

"Morphologische Kompromisse und rekursive Gefiedermuster als Indikatoren für integrierte evolutionäre Dynamik in den Ardeidae;" Wissenschaftliche Sitzung, Waterbird Society Conference, New Bern, North Carolina; September 2016.

"Wunderbare Säugetiere der Hochländer von Zentral-Arizona;" Hochlandzentrum für Naturgeschichte, Prescott, Arizona; Februar 2016.

"Verhalten und Erhaltung von Reihern auf der ganzen Welt;" Prescott Audubon Society; März 2015.

"Federn und Schnäbel, Riegel und Streifen: Form und Muster in Vögeln;" Vogelschutzverein von Thailand, Bangkok, Thailand; Juni 2014.

"Goethes dynamische Vision in Wissenschaft und Kunst;" Marshall-LeKae Art Gallery, Scottsdale, Arizona; April 2014.

"Säugetiere der Hochländer von Zentral-Arizona", Highlands Center for Natural History, Prescott, Arizona; Februar 2014.

"Korrelierte Entwicklung von Farbmuster und Morphologie bei Vögeln und Säugetieren;" Kolloquiumsreihe Umweltstudien, Prescott College; November 2010.

"Auftreten nicht gefiederter integumentarischer Avian-Auswüchse: Beweis für parallele Evolution;" Posterpräsentation, American Ornithologists 'Union, San Diego, CA; Februar 2010.

"Reiher des Salton Meeres;" Präsentation auf dem Salton Sea International Birding Festival, Imperial, CA; Februar 2010.

"Parallele Entwicklung von Gefiedermuster und -färbung bei Vögeln: Implikationen für die Definition des Vogel-Morphospace;" Wissenschaftliche Sitzung, American Ornithologists 'Union, Universität Wyoming, Laramie; August 2007.

"Gefiedermuster und Färbung als Korrelate der Vogelmorphologie"; Wissenschaftliche Sitzung, American Ornithologists 'Union, UC Santa Barbara; August 2005.

"Federn und Schnäbel, Balken und Streifen: Form und Muster in Vögeln;" Environmental Studies Colloquium Series, Prescott College; März 2005.

Auszeichnungen, Stipendien und Ehrungen

2011 Harry R. Painton Award der Cooper Ornithological Society, für seine Arbeit "Parallele Entwicklung von Gefiedermuster und Färbung bei Vögeln: Implikationen für die Definition des Vogel - Morphospace", ausgewählt als die beste in die Condor in den letzten vier Jahren.

Der veröffentlichte Artikel von Clark, Fleishman und Riegner (2015) wird auf der Facebook-Seite des Waterbirds Journal und als "Editor's Choice" auf der Website der Waterbirds Society hervorgehoben.

Berichterstattung in Nachrichten und Medien

Forschung basiert auf der Arbeit von Clark, Fleishman und Riegner (2015) wurde in den Discovery News mit einer Fotostrecke und einem Interview vorgestellt.

Vor der obigen Berichterstattung über Discovery News wurde Mark gebeten, einen Artikel über die Entdeckung der ersten physischen Beweise für Dinosaurierwerbung zu kommentieren.